Rechercher :



LES R.U.




Les RU en Allemand


Imprimer

RU 49/2010 - UNEC INFO Weihnachten 2010


FRANKREICH (ru, Dez. 13., 2010). Wir veröffentlichen nachstehend das Rundschreiben UNEC INFO No. 41 von Weihnachten 2010, mit dem Programm für das Ende des Jahres 2010 und das Jahr A. D. 2011.

"Liebe Mitglieder und Freunde der UNEC !
Wenn ihr nicht werdet wie diese Kinder, werdet ihr nicht in das Himmelreich eingehen! " Diese Kinder, das ist zunächst Jesus selbst in der Krippe. Lasst uns vor diesem Kind niederknien, um die Höhe seiner göttlichen Herrlichkeit zu ergründen. UNEC wünscht Ihnen und Ihren Angehörigen ein frohes Weihnachtsfest, und ein heiliges und frohes neues Gnadenjahr A. D. 2011 !

Nachstehend einige wichtige Punkte der UNEC-Agenda für 2011, beginnend mit der Sylvesternacht, um in 2011 mit jener Hoffnung und Freude, welche die Christen inmitten dieses Tales der Tränen charakterisiert, einzutreten: Gott, unser Erlöser ist da, dies ist die Botschaft von Weihnachten und von jedem Neuen Jahr, eine Botschaft, die wichtiger ist als alles andere.
Unter den verschiedenen Aktivitäten, unterstreichen wir unsere Aktion SOS MÜTTER zur Rettung der Babys vor der Abtreibung. Dies ist in der Tat die wichtigste Aktion der UNEC, weit vor den anderen (AMEN, BNM, RADIO-SILENCE, COSTA, COELI, RU, WALLFAHRTEN ... ). Es sei daran erinnert, dass unser Verein UNEC bis heute 671 Babys direkt retten konnte. Dank Ihrer Unterstützung und Ihrer Gebete werden wir weitermachen, ermutigt durch Ihren Beistand für unsere Rettungsteams.
Wenn die Abtreibung die schlimmste von Gott zugelassene Geißel für Frankreich ist, so ist der Islam eine weitere. Diese Pseudoreligion will uns ein Islamisches Europa statt des Christlichen Europas, Königreich Christi und Unserer Lieben Frau, aufzwingen. Die UNEC antwortet mit einer doppelten Aktion: Organisation einer direkten Hilfe für unsere vom Islam verfolgten Brüder und Schwestern im Orient; des weiteren, durch unsere neue Gruppe BNM, die Bekehrung der Muslime in Frankreich und Europa zu U.H. Jesus Christus, was die einzige realistische Lösung für die Katastrophe, die sonst auf uns zukommt, darstellt. Freiwillige sind ab sofort willkommen !
Omnia ad maiorem Dei gloriam. Guten Mut und vorwärts! Mit freundlichen Grüßen, unterzeichnet : UNEC".
Der Brief gibt weiterhin eine Reihe von praktischen Informationen, die wir nachstehend übersetzen:

Wichtige Termine auf der UNEC-Agenda in 2011, bitte schon jetzt zu notieren:
Am Freitag 31. Dezember 2010: FRÖHLICHE SYLVESTERNACHT MIT UNEC. Dies ist unser traditionelles Neujahrsessen, ab 20 Uhr (in Said’s Restaurant, 50 E pro Person) unter Freunden, mit Einschluss einer 15-minütigen Sitzung der vorgeschriebenen UNEC-Jahresversammlung 2010.

Am Montag 3. Januar um 11 Uhr vormittags : die übliche PRESSEKONFERENZ von AMEN im Hotel Claude Bernard, 43 rue des Ecoles, Paris 5., mit dem traditionellen Glas Champagner unter Freunden (Eintritt kostenlos); diese Veranstaltung wird die übliche Sitzung des „ersten Freitags des Monats" für diesen Januarmonat ersetzen. Wir klären unsere Absichten auf politischer Ebene in den Jahren 2011 (Kantonalwahlen) und 2012 (Präsidentschaftswahl und Parlamentswahlen). Die Politik von AMEN ? Nun, sagen wir es mit dem  weisen Wort eines berühmten französischen Bischof (Mgr Tissier de Mallerais SSPX) : "Unser Vorsitzender ist Jesus Christus, und unsere Statuten sind das Evangelium und die 10 Gebote." Zusammenfassend kann man sagen, daß AMEN die Verteidigung des Lebens auf politischer Ebene zum Ziel hat: Schutz der Kinder vor dem Abtreibungsverbrechen, und Schutz von Frankreich vor dem heidnischen Islam.

Am Wochenende des ersten Passionssonntags (9. und 10. April 2011) : EHRE DEM HEILIGEN ROCK ! Am Samstag 9. April, von 10 Uhr bis 18 Uhr, im Hotel TAVERNE D’EUROPE, place de la gare, Argenteuil (10 km nördlich von Paris) : neuerliches internationales Symposium COSTA (UNEC) unter dem Titel "DER HEILIGE ROCK UND DIE ANDEREN RELIQUIEN JESU". Vortragende:
Prof. Dr. Giulio Fanti/Padua (Italien),
Professor Gerard Lucotte/Paris (with Herrn Jean Legros),
Frau Traudl Wally/Wien (Österreich),
Herr Marcel Alonso, Frankreich,
Frau Claire van Oosterwijck/Marseille,
Herr Pierre Dor, Frankreich,
Hochw. Pfarrer Luertzener/Prüm (Deutschland, noch zu bestätigen).

Am Sonntag 10. April dann unsere jährliche Wallfahrt zur Heiligen Tunika von Argenteuil.
Um 15 Uhr Start der Prozession vom Parkplatz der Festhalle Jean Vilar, an der Seine gelegen, direkt vor der Brücke von Argenteuil (boulevard Heloïse). Um 15.30 Uhr Passage vor dem Bahnhof von Argenteuil (für diejenigen, die mit dem Zug aus Paris Bahnhof St Lazare ankommen). Um 16 Uhr Einzug in die Basilika von Argenteuil, Beten des Kreuzwegs, Verehrung der Heiligen Tunika.
Für diese beiden Veranstaltungen lassen Sie uns bitte wissen, ob sie speziell interessiert sind, sodass wir Ihnen zu gegebener Zeit die Einladung schicken können.

Vom 27. Juli bis 5. August 2011: WALLFAHRT UNEC NACH IRLAND: "Auf den Spuren des hl. Patrick". Dies ist eine Pilgerfahrt mit dem Bus "Bourmaud". Die 3 Schwerpunkte dieser Pilgerfahrt werden die folgenden sein:
Am Sonntag 31. Juli, unsere Teilnahme an der traditionellen Besteigung des Croagh St Patrick (Skt Patricksberg) in der schönen Landschaft von Connemara im Westen der Insel (8 + 8 km zu Fuss); mehrere Zehntausende von begeisterten irischen Katholiken nehmen jedes Jahr daran teil. Wir möchten auf diese Weise etwas von dem starken irischen katholischen Glauben mitbekommen, der es fertig bringt, bis heute den modernen Übeln der Abtreibung und der Homosexualität entgegenzutreten, und sogar den Sirenen der atheistischen Europäischen Union durch ein Referendum, das zunächst negativ ausfiel, zu widerstehen;
andererseits im Zentrum von Irland, eine heilige Messe in der alten Kirchenruine von Devenish, eine Insel in dem (unteren) Erne-See, um unseren Glauben (und unsere Liturgie) aller Zeiten wiederzubeleben;
und schließlich ein voller Tag in Downpatrick im nördlichen Teil von Irland (augenblicklich von  England besetzt), mit unserem eindringlichen Gebet für ein Christliches Europa vor dem Granitgrab von St. Patrick (385 bis 461) auf dem Friedhof, wenn möglich mit einer katholischen Messe, die unser Wallfahrtskaplan in der ehemals katholischen aber jetzt anglikanischen Kathedrale dieser malerischen Stadt, wo St Patrick ruht, zelebrieren soll.
Gesamtpreis : 950 Euro, einschließlich Reiseversicherung, aber ohne alkoholische Getränke. Zahlung:
150 E durch Scheck bei der Registrierung (jetzt möglich, maximal 40 Pilger),
400 E durch Scheck am 1. März 2011,
und der Restbetrag von 400 E beim Einstieg in den Bus am 27. Juli 2011 in Paris, falls möglich in bar. Zusatzpreis für Einzelzimmer für 7 Nächte im Hotel: +150 Euro (bitte nur falls notwendig, zur Aufrechterhaltung des nicht-touristischen - um nicht zu sagen asketischen - Geistes jeder wirklichen Pilgerreise, die das Symbol unserer Reise auf Erden zu Gott sein soll).

Bitte beachten Sie, dass wir 1 Frühstück und 1 komplette Mahlzeit pro Tag gewährleisten, aber nur einen Imbiss als 2. Mahlzeit. Sie finden das detaillierte Programm der Wallfahrt sowie eine Karte der Rundreise auf der Internetseite der UNEC www.radio-silence.tv , unter der Rubrik WALLFAHRTEN (leider nur auf französisch). Wallfahrtsanmeldung mit 1. Anzahlung bitte an : UNEC, BP 70114, F-95210 Saint-Gratien, T/F +33-134120268, unec@wanadoo.fr , www.radio-silence.tv "
Ende des Zitats.

-  O.A.M.D.G.  -



Retour à la liste des RU

[UNEC] [LES R.U.] [PELERINAGES] [COSTA/COELI] [SOS MAMANS] [AMEN] [DIVERS]