Rechercher :



LES R.U.




Les RU en Allemand


Imprimer

RU 13/2010 - FRANKREICH, Kriegserklärung


FRANKREICH (ru, 14. April 2010). Nachstehend eine Pressemitteilung von AMEN, herausgegeben zu Ostern 2010, mit dem Titel ‚Kriegserklärung’. Zitat :

"Politiker, Politikerinnen !
Wir, unwürdige Anwälte der im Schoß ihrer Mütter ermordeten Babies, klagen Ihre Worte und Aktionen seit dem Jahre 1975 (Legalisierung der Abtreibung in Frankreich) gegen das Leben an:
- 7 Millionen Menschenwesen,  deren vorgeburtliche Ermordung Ihr freigegeben habt!
- 7 Millionen Babys, deren unschuldiges Blut für immer an Euren Händen klebt!
- 7 Millionen Babys, deren Weg zum Leben Ihr versperrt habt, sodass sie nie ihre Mutter und ihren Vater erblicken, nie die Sonne und die Blumen bewundern, nie das menschliche Lächeln entdecken !
- 7 Millionen Babys, die heute ein enormes Loch in der Gesellschaft hinterlassen!
- 7 Millionen Menschenleben, welche Ihr sofort zu Beginn aus der Hand des Schöpfers gerissen habt!
- 7 Millionen Babys, die Euch, laut dem Wort Gottes, nach Eurem Tod die Hölle verursachen werden!

Nehmt zur Kenntis, dass sich jetzt in der politischen Arena eine Stimme erhebt, um dieses Völkermords nicht die gequälten Frauen, sondern Euch, die hinter ihren Gesetzen verschanzten Mörder, anzuklagen. Diese Stimme ist A.M.E.N. (Arretez le Massacre des Enfants a Naitre = Stoppt das Massaker an den Ungeborenen). ERMORDET FORTAN UNS, NICHT DIE BABYS!

Bei den Regionalwahlen vom März 2010 erhielten wir in der Großregion von Paris, mittels einer mit unseren Prolife-Verbündeten vorgelegten Wahlliste, 0,85 % der Stimmen, die zu den 7 Millionen toten Babys, die nie wählen werden können aber die wir vertreten, hinzuzurechnen sind. Bei jeder zukünftigen Wahl wird dieser Prozentsatz ansteigen. Unser Stimmenreservoir ist enorm: 70 Prozent der Franzosen sind im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes, des Gottes des Lebens und der Liebe, getauft. Ihr aber habt durch Eure Gesetze nur Tod, Verzweiflung und Leere geschaffen.

Wir sind entschlossen, diesen politischen Kampf für die Babys bis zur völligen Abschaffung der Todesstrafe zu führen, welche gegenwärtig ausschließlich und massenhaft auf den Babies praktiziert wird, und bis zur Einführung der Todesstrafe für all jene, die zur feigen Horde der Abtreiber – seien es nun Präsidenten, Minister, Abgeordnete, Ärzte, Sozialarbeiter, Apotheker, schlechte Freunde, abscheuliche Eltern, Vergewaltiger oder andere - gehören. Denn es gibt nichts Schlimmeres als die Ermordung - oder die Freigabe zur Ermordung - eines Babys, höchstes Geschenk des Schöpfers, lebendiges Abbild Gottes auf Erden. Mit der Gnade Gottes, der die Kleinsten und Geringsten liebt, werden wir diese Abschaffung auf die demokratischste Weise in der Welt erreichen, d.h. durch ein Nationalparlament, das sich zum Leben bekehrt hat.

Politiker, Todeskomplizen, zählt Eure Tage, Ihr seid politisch am Ende, es sei denn Ihr bekehrt Euch von Euren Verbrechen gegen das Leben. "Der Schrei der Unschuldigen steigt bis zum Himmel empor!" (Pius XI).

Unterzeichnet: A. M. E.N. (Stopp dem Massaker an den Ungeborenen), politische Partei in Frankreich.

Koordinaten: AMEN, BP 70114, F-95210 St-Gratien, T/F +33-134120268, amen-net@orange.fr , www.amen-net.org (Mitgliedschaft 20 Euro/Jahr, auch für Ausländer mit Wohnsitz in oder außerhalb von Frankreich)."
- Ende des Zitats.

NB : AMEN hat sich gemäss seinen Statuten auch zum Ziel gesetzt, solche Vereinigungen finanziell zu unterstützen, welche Müttern, die vor der Abtreibung Ihres Kindes stehen, zu Hilfe kommen. AMEN ist, unseres Wissens nach,  bislang die einzige derartige Partei in Europa.

- O. A. M. D.G. –



Retour à la liste des RU

[UNEC] [LES R.U.] [PELERINAGES] [COSTA/COELI] [SOS MAMANS] [AMEN] [DIVERS]