Rechercher :



LES R.U.




Les RU en Allemand


Imprimer

RU 02/2010 - FRANKREICH, Dringender Aufruf von AMEN


FRANKREICH (ru, 18. Jan. 2010): heute veröffentlichte die Christenpartei AMEN den folgenden dringenden Aufruf.

TITEL : "Dringender Aufruf von A.M.E.N. "
Text: "Liebe Mitglieder und Freunde von AMEN, Sie sind absolut wunderbar! Vielen Dank für Ihr Einverständnis, auf unserer CHRISTLICHEN LISTE für die Regionalwahlen in der Region Paris im März 2010 zu stehen. Wir erinnern daran, dass diese Liste die Frucht der gemeinsamen Arbeit von zwei Gruppen ist, die beide 100% pro-life sind: AMEN und SOLIDARITÄT-FRANKREICH, die einzigen beiden Vereinigungen, die es wagen, durch das große Tor der Wahlen in das politische Theater einzusteigen, um dort, also im Zentrum des Schlangennests, wo die Anti-Life- und Anti-Familiengesetze ausgeheckt und beschlossen werden, den stummen Schrei all derjenigen, die schon im Mutterschoss erstickt, in Stücke gerissen, zermalmt und abgesaugt werden, klar und hörbar hinauszuschreien. Eine unvorstellbare, unsagbare und kriminelle Monstrosität ! Ja, wir müssen den Ministern, Abgeordneten, Richtern, Ärzten, Polizisten, Sozialarbeitern und anderen Komplizen ins Gesicht schreien: "Ihr seid Mörder!“,  genau wie Jonas im Alten Testament im Namen Gottes vor den Mauern von Nineve die Stadt zur Bekehrung aufrief - und Nineve bekehrte sich!
Nachstehend die heutige Liste aller Kandidaten, die von AMEN (und SOS MÜTTER/UNEC) für die CHRISTLICHE LISTE, die in der Pariser Region zur Wahl stehen soll, erstellt werden konnte:

Herr und Frau Roger AIVAZIAN – Hr. François-Marie ALGOUD – Hr. Bernard BATT – Fr. Sandra BELMONTE – Fr. Claude BIANCARDINI – Frl. Yvonne BONGERT – Hr. Philippe BORNET – Frl. Florence BOUCHY PICON – Hr. Frederic BOURDET – Fr. Florence BOULANGER – Fr. Veronique BOYER – Fr. Anne BRASSIE – Hr. Jean-Claude BREUIL – Fr. Janie BRUN – Hr. Jacques BUREL – Hr. Francois BUREL – Hr. Jean Alexandre CHEVALLIER – Fr. Monique CHOPY – Dr. Albert COLLET - Fr. Christine DANIAU – Fr. Marie-Alix DESCROIX – Dr. Elisabeth ESCAFFRE – Fr. Michele FEBVRE – Hr. Andre FOULET – Hr. Gonzague du FOUSSAT – Hr. Joseph GAILLARD – Fr. Chantal GAYMARD – Hr. Patrick GUINET – Frl. Bernadette HARMEL – Hr. Benjamin HAWECKER – Hr. Sebastien LAURY – Fr. Paulette LEBLANC – Fr. Karin LEONHARDT – Hr. und Fr. H. de LESPARDA – Fr. Marie-Noelle LIONNARD – Hr. Raphael MAILLET – Hr. Bertrand MARY – Hr. Jean-Luc MEURET – Hr. Fred MILLOT - Dr. Anne-Marie MORIN – Hr. Philippe NADERMAN – Fr. Danielle PERROT – Hr. Hubert du PUYTISON – Frl. Michele REBOUL – Fr. Rose-Benedicte RECORDON – Fr. Monique RIVAL – Fr. Jacqueline ROBERT – Hr. Maurice de SAINTE-MARIE – Hr. und Fr. Marc SILLARD – Frl. Suzanne de SOYE – Hr. Vincent TANAZACQ – Fr. Madeleine THABUIS – Hr. Alain TOULZA.

Ihre Kandidatur ist ein mutiger und bewundernswerter Schritt von Ihrer Seite. Die vergessenen Babys werden Ihnen unendlich dankbar sein, und Sie am mit Gewissheit für jedermann kommenden Tag „T“ und der Stunde „S“  an der Schwelle des Paradieses willkommen heißen. Was kann es Schöneres geben, als ein Baby in Todesgefahr zu retten, d.h. jenes Baby, mit welchem sich U.H. Jesus Christus identifizierte hat: „Alles, was Ihr für den Kleinsten meiner Brüder tut, das habt Ihr Mir getan". Wer ist kleiner als derjenige, der noch im Schoß seiner Mutter ist? Und jenes andere Wort, das für unsere CHRISTLICHE LISTE so grundlegend ist: "Wer sich Meiner nicht vor den Menschen schämt, dessen werde auch Ich Mich nicht vor Meinem Vater schämen.“
Sie können stolz sein, dass Ihr Name unter dem Banner Christi in allen Wahllokalen der Region Paris und in unzähligen Briefkästen – ob deren Eigentümer Christen sind oder Heiden, Freunde oder Feinde Christi, Abtreiber oder ergebene Diener allen von Gott geschenkten Lebens – stehen wird. Ihr Name wird nicht nur auf einem armseligen Stimmzettel stehen, sondern – und das ist unendlich wichtiger! - im Buch des Lebens im Himmel. Wir sind sogar besonders stolz auf bestimmte Kandidaten, die von der Gesellschaft als „geistig Behinderte“ abgestempelt werden. Sie sind die ersten im Reich Gottes. Somit ist es ganz natürlich, dass sie auch auf unserer Liste stehen. Als der aussätzige Frankenkönig Baudouin IV, der von 1175 bis 1185 das Heilige Land regierte, sich beim islamischen Angriff auf Jerusalem durch den schlimmen Saladin vor seiner Armee auf einer Tragbahre liegend präsentieren liess, zog letzterer es beim Anblick der Demut dieses Gottesmannes vor, die Schlacht aufzugeben und mit seiner Armee heimzukehren. Mittels christlicher Demut und Kleinheit wird AMEN der Abtreibung in Frankreich ein Ende bereiten.

Wenn man unsere 57 jetzigen Kandidaten zu denen hinzuzählt, welche von unserem Partner SOLIDARITAT-FRANKREICH gesammelt wurden, kommen wir auf insgesamt 110 Kandidaten, also nur etwa die Hälfte der 225 Kandidaten, die für eine Liste in der Region Paris notwendig sind. Der Termin für die Übergabe der kompletten Liste an die Behörden, inklusive der notwendigen Annexe, ist der 15. Februar 2010. Somit bleibt nur noch ein kleiner Monat für die Verdoppelung der Zahl der Kandidaten auf unserer Liste.

Denjenigen von Ihnen, die sich noch nicht auf die Liste eingetragen haben, bleiben nur wenige Tage – sagen wir mal bis Ende Januar - , um uns Ihre Zustimmung per Brief, Fax oder E-Mail zukommen zu lassen. Überlassen Sie uns dann die ersten vierzehn Tage des Februars für die Fertigstellung der Kandidaturdokumente (eine Tortur!). Sobald Sie uns Ihre Zustimmung gegeben haben, senden wir Ihnen die offiziellen Anmeldeformulare, die von Ihnen auszufüllen und an uns zurückzuschicken sind. Sie können sich auch das Formular auf unserer Internetseite AMEN abholen. Deshalb: schnell! Jeden Tag werden die Babys in die Abfallcontainer der Abtreibungskliniken in Frankreich - und in ganz Europa - geworfen. Jeder Tag zählt für das Starten eines ernsten politischen Kampfes gegen die Ermordung der Babys und für das LEBEN und die Familie. Wir erwarten Ihr OK nunmehr dringend. Und wenn jeder der jetzigen Kandidaten einen weiteren Kandidaten gewinnt, wird unserer Liste bald komplett sein, und Paris wird, dank Ihnen und dem Lieben Gott, zum ersten Mal eine Wahlliste mit dem Namen „CHRISTLICHE LISTE“  entdecken.
Ein letztes Wort an unsere verehrten Kandidaten: wenn jemand Sie kritisiert : "Aber wer gibt Ihnen denn das Recht, im Namen der abgetriebenen Babys aufzutreten ?", antworten Sie bitte sofort und ohne zu zögern, im Namen der Babys: "Und Sie, wer gibt Ihnen denn das Recht, diese umzubringen? "
Hinweis: Alle diejenigen, die Franzosen und großjährig sind und in der Pariser Region wohnen (Departements 75, 77, 78, 91, 92, 93, 94 und 95), können kandidieren."
Ende des Zitats.
Quelle der Pressemitteilung: "AMEN, BP 70114, F-95210 Saint-Gratien, Frankreich.
Telefon/Fax : +33-(0)134120268, amen-net@orange.fr , www.amen-net.org .

-  O.A.M.D.G.  -



Retour à la liste des RU

[UNEC] [LES R.U.] [PELERINAGES] [COSTA/COELI] [SOS MAMANS] [AMEN] [DIVERS]