Rechercher :



LES R.U.




Les RU en Allemand


Imprimer

RU 19/2009 - USA UND FRANKREICH


- USA und FRANKREICH:  Augenblicklich ist auf Youtube ein Video zu sehen, das Sie sich unbedingt anschauen sollten (8 Minuten) : http://www.youtube.com/watch?v=iiz4tfjSuPc. Was sieht man dort? Einen 80-jährigen Priester im Talar, Pater Norman Weslin, der symbolisch ein großes Kreuz wie Jesus trägt. Er wird am 15. Mai von der Polizei, während des Vortrags des Abtreibungspräsidenten Obama in der Notre Dame-Universität in Indiana/USA, polizeilich festgenommen. Der Priester wird mit Handschellen gefesselt, fällt nieder und wird auf einer Trage weggebracht.  In dem Video können Sie diesen prophetischen Priester sehen. Beobachten Sie den Blick, den er auf den Polizisten wirft, der an ihn herantrat, um ihn anzuschellen und wegzuschleppen: wie Jesus vor Judas! Bis zum letzten Moment hört er nicht auf, das Ave Maria von Lourdes zu singen. 39 weitere Demonstrationsteilnehmer wurden, unter Tausenden von aufrechten christlichen Demonstranten gegen die Präsenz von Obama festgenommen und später nach Zahlung von 250 USD pro Person wieder freigelassen. Unter ihnen befand sich auch Frau Norma McCorvey, die unter dem Namen „Jane Roe“ im Jahre 1973 nach ihrer missglückten Abtreibung das Urteil „Roe v. Wade“ provoziert hatte, welches die Abtreibung in den Vereinigten Staaten freigab und seitdem eine Hekatombe von 40 Millionen „im Namen des Gesetzes“ ermordeten Kindern nach sich zog. Diese Dame bedauerte unterdessen zutiefst ihr Handeln gegen das Leben und konvertierte zur Katholischen Kirche.

Liebe Freunde, wir stehen in diesem gleichen noblen Kampf für jene Kleinsten, die nicht einmal eine Stimme haben, um sich zu verteidigen: die winzigen Babys. Engagieren Sie sich, vor allem wenn Sie in Frankreich wohnen, aber auch sonstwo in Europa, bei AMEN (bzw. SOLIDARITÄT bei den bevorstehenden Europawahlen). Wir sind stolz, in der Lage zu sein, solch ein hohes Ideal, solch eine menschliche Notwendigkeit, solch eine noble Kirche zu verteidigen, für solch einen Gott der Liebe! Zur Ehrung der ersten Kandidaten in der Geschichte auf einer Wählerliste in Frankreich gegen die Abtreibung und für das Leben möchten wir hier die Liste „Solidarität Frankreich“ wiedergeben, die in der Region Paris zur Wahl steht: 1 Axel de Boer, 39 Jahre alt, Präsident von „Solidarität - Freiheit, Gerechtigkeit und Frieden“ - 2 Edwige Chorew, 26, diplomierte Historikerin - 3 Antoine Picard d’Estelan, 47, Präsident von „Transept“ - 4 Jacqueline Robert, 48, Präsidentin von „AMEN“ - 5 Jean-Marie Audrain, 50, Musiker, Hilfsdokumentalist - 6 Nathalie de Montgolfier, 43, Helfer in der Kinderfürsorge - 7 Winfried Wuermeling, 72, Generalsekretär von UNEC und SOS MAMANS - 8 Béatrice Buesa, 37, Physiklehrerin - 9 Florent Trolley de Prévaut, 26, Student - 10 Guislaine Victor-Tutein, 34, Französischlehrerin - 11 Philippe Farges, 44, Führungskraft - 12 Blandine de Dieuleveult, 42, Familienmutter - 13 Pierre Régnié, 24, Informatiker - 14 Victoria Morand, 52, Krankenschwester - 15 Michel Dumas, 52, Lehrer - 16 Audrey de Boer, 25, Studentin - 17 Stephen de Boer, 23,Student - 18 Sophie Brossard, 39, medizinische Sekretärin - 19 Gérard Tessier, 70, Buchhalter - 20 Catherine Lazaro, 48, Leiterin Personalbüro - 21 Roger Balabau-Latour, 82, Musiker und christlicher Gewerkschaftler - 22 Simone Lenoir, 83, pensionierte Ästetikerin - 23 Jérome Heliot, 35, Lehrer - 24 Dominique Panis, 40, Familienmutter - 25 Maurice Audrain, 88, Pensionär - 26 Marie-Francoise Sieger, 64, Pensionärin. – Da Solidarität mangels Mittel nur über eine Million Stimmzettel verfügt (d.h. 2 Tonnen Gewicht, um sich eine Vorstellung zu machen!), für 3,5 Millionen Wähler in der Europaregion Paris, und folglich nicht alle Wahllokale mit Stimmzetteln versorgen kann, bitten wir Sie, falls die Stimmzettel für SOLIDARITÄT tatsächlich in Ihrem Wahllokal vorliegen, die Chance wahrzunehmen und im Namen der Babys, die ununterbrochen in Frankreich ermordet werden (offiziell ca. 600 Abtreibungen pro Tag!) für diese junge Antiabtreibungspartei zu stimmen. Die Babys warten auf uns, mit allerhöchster Dringlichkeit. „Was Ihr dem geringsten meiner Brüder getan habt, das habt Ihr Mir getan“. Wer ist dieser Geringste? - Wenn Sie bei AMEN Mitglied werden wollen, schicken Sie bitte einen Scheck von 20 Euro – bzw. 10 Euro in delikater Situation - an AMEN, BP 70114, F-95210 Saint-Gratien, Frankreich. - (ru)

 

- - O.A.M.D.G. - -



Retour à la liste des RU

[UNEC] [LES R.U.] [PELERINAGES] [COSTA/COELI] [SOS MAMANS] [AMEN] [DIVERS]