Rechercher :



LES R.U.




Les RU en Allemand


Imprimer

RU 06/2009 - FRANKR., BELGIEN, HOLLAND


- VERSAILLES: Im Januar d.J. traf sich eine Gruppe von distinguierten englischen und französischen Politikern und Geschäftsleuten zu dem sogenannten ‘französisch-britischen Kolloquium’ in Versailles. Das Treffen war angeblich ‘privat’, aber immerhin unter Anwesenheit des französischen Premierministers Francois Fillon. Bei dieser Gelegenheit, so berichtete die britische Daily Mail, gab Herr Alain Minc, einer der engsten Berater von Präsident Sarkozy, folgendes zu bedenken: „Sobald der Lissaboner Vertrag bestätigt ist (!), wird Europa in eine neue Phase eintreten. Europa benötigt einen starken Führer, und Nicolas Sarkozy nominiert (!) Tony Blair für diesen Posten“. Minc rechtfertigte dies, indem er sagte, dass Blair eine sehr repräsentative Figur sei, dass er “auf der ganzen Welt” respektiert sei und dass er „ein dominierender Führer an der Spitze Europas sein werde. – Der kleine Nikolaus scheint weiterhin kleine Ideen im Kopf zu haben: unter anderem die Umwandlung der Europäischen Union in einen Bundesstaat, entsprechend dem Modell der Vereinigten Staaten, mit einem Präsidenten, einem Außenminister und - warum nicht? - einer Armee, einer Polizei und einer `Justiz’, wie sie das nennen. Nicht als endgültiges Ziel, sondern als wesentlichen Schritt zur Errichtung einer Weltregierung. In einem kürzlichen Video, das z. Zt. auf Internet zirkuliert, gestikuliert Sarkozy: „Wir benötigen JETZT eine Weltregierung, weil die Zeit gegen uns spielt“.  Diese letzte Anmerkung ist überraschend, kann aber all denen Mut machen, die sich tapfer der Europäischen Union und der zukünftigen Weltregierung entgegenstellen. Hinsichtlich Blair, dem ehemaligen britischen Premierminister, sei daran erinnert, dass er in der Welt einer der schlimmsten politischen Führer gegen die Familie und gegen das Leben ist. Trotz seines `Christentums' - und sogar seit kurzem seines `Katholizismus' - stimmte er kein einziges mal mit dem Prolife-Lobby. Vierzehnmal stimmte er für das Recht auf Abtreibung mit dem Abtreiberlobby im englischen Parlament. 1990 stimmte er bei drei Gelegenheiten zugunsten der Ausweitung der Abtreibung bis zur Geburt im Fall von Handikaps. Im Dezember 2000 promovierte er persönlich die Dekrete zur Ermöglichung der Stammzellenforschung an menschlichen Embryos; und seine Regierung förderte enthusiastisch die ‘Pille danach’. Blair hat nach seiner ‘Konversion' im Jahre 2008 nie seine Ansichten über diese Themen öffentlich geändert, und noch weniger bereut, obwohl dies eine absolute Bedingung für die Gewährung der katholischen Taufe hätte sein sollen, die vom Papst selbst, trotz des Widerstands von Kardinal Cormac Murphy O’Connor von Westminster, welcher die Taufe Blairs abgelehnt hatte, bewilligt wurde. Dieses Todesmonstrum soll also der starke Mann Europas werden? Er würde ein perfektes Tandem mit dem anderen Totengräber Obama bilden, der mittels seines Gesetzes ‘für die freie Wahl’ (FOCA) alle Beschränkungen der Abtreibung in den Vereinigten Staaten - und in der Welt – aufheben will. Dieses Tandem würde bereits eine Weltregierung gegen das Leben darstellen. Nun gut, dies ist wohl noch nicht die Apokalypse, wie einige es befürchten. Laut +Pater Serralda ist zu erwarten, dass mindestens noch weitere 30.000 bis 40.000 Jahre der Odyssee der Kirche vergehen werden, weil Gott, so meinte der Priester, das Paradies nicht geschaffen habe, ohne dass es dort viele Menschen gebe… - Trotzdem sieht man heute, dass sich erschreckende Wolkenfronten am Horizont aufbauen. Alle Signale blinken auf, einschließlich der roten Warnlampen. Folglich gilt nunmehr: jedermann an Bord zum Kampf für das natürliche und geistige ÜBERLEBEN ! - (ru; vgl. LifeSiteNews.com 9.2.)

- BELGIEN: Das Gesetz vom 19. Dezember 2008 bezüglich der Verteilung und Anwendung von `menschlichem Körpermaterial' für menschlichen medizinischen Einsatz oder wissenschaftliche Forschung erlaubt sich folgende Definitionen. „EMBRYO: Zelle oder funktioneller Zellhaufen von einem Alter zwischen der Befruchtung und 8 Wochen Entwicklung, mit der Weiterbildungsfähigkeit zur Entstehung einer menschlichen Person. - FÖTUS: funktioneller Zellhaufen eines Alters von mehr als 8 Wochen Entwicklung, mit der Weiterbildungsfähigkeit zur Entstehung einer menschlichen Person. “. Man bleibt angesichts solcher Definitionen sprachlos. Der ungeborene Mensch wird schlechthin zu einem ‘menschliches Körpermaterial’ genannten Zellhaufen degradiert. Nach solchen Gegenwahrheiten - die menschliche Person beginnt laut Lehre der Kirche mit der Empfängnis – ist es nicht überraschend, dass man auf tieferer Ebene, insbesonders in den Schulen und Krankenhäusern des Landes, den Embryo bis zur Geburt wie einen Zellhaufen behandelt, „wie Haare oder Nägel, die man abschneidet“. Schlimmer noch, die jungen Mädchen werden magistral von ihren Professoren oder sogar Eltern belehrt, dass man sich der Embryos wie anderer menschlichen Abfälle entledigen kann. Kurz gesagt: Ungeborene ins Klo ! Die eigentlichen Schuldigen sind in diesem Fall die Abgeordneten. Sie sind direkte Verbrecher gegen das Leben, die eines Tages zu Rechenschaft gezogen werden. Das Schlimmste ist, dass dieses monstruöse Gesetz am 4. Dezember 2008 im belgischen Parlament mit 95 Ja-Stimmen, 34 Enthaltungen - und null Gegenstimmen beschlossen wurde. Das gleiche gilt für den belgischen Senat: 42 Ja-Stimmen, 4 Enthaltungen, keine Gegenstimme. Keinerlei Abänderung des Gesetzesvorschlags wurde beantragt. Wo waren die `christlichen' Abgeordneten an jenem Tag?  Im Coffeshop beim Champagnertrinken mit ein paar triumphierenden Freimaurerabgeordneten? Zu Hilfe! - (ru; vgl. JML 8. Februar)

- HOLLAND: Die Anti-Abtreibungsvereinigung ‘Cry for Life’ (Schrei für das Leben) von Herrn Bert Dorenbos verteilte 5 Millionen kleine menschliche Fötusmodelle an die Bevölkerung. Sie wurden praktisch vor jeder Wohntür abgelegt. Das Modell ist 5 cm lang und soll einen 4-Wochen-alten Embryo darstellen. Das Herz schlägt bereits in diesem frühen Stadium der menschlichen Entwicklung, und man kann deutlich die Hände, die Füße, die Nase erkennen… Herr Dorenbos erklärt, dass seine Vereinigung mit dieser Aktion auf die 100 Abtreibungen reagieren wolle, die Tag für Tag im Land begangen werden. Er schickte sogar 150 Modelle an die Mitglieder des holländischen Parlaments, aber dort wurde ihm versichert, dass diese Sendungen nicht an die Mitglieder des Parlaments verteilt würden, dass man sie sogar zerstören werde, wenn die Vereinigung sie nicht wieder zurücknähme. `Cry for Life' antwortete darauf, dass sie ihre landesweite Aktion fortsetzen würden, um die Wahrheit über die Babys vor der Geburt inmitten dieses “einst so christlichen Landes der Tulpen und Windmühlen“ zu verbreiten. - (ru; vgl. LifeSiteNews.com 5.2.) 

- - O.A.M.D.G. - -



Retour à la liste des RU

[UNEC] [LES R.U.] [PELERINAGES] [COSTA/COELI] [SOS MAMANS] [AMEN] [DIVERS]