Rechercher :



LES R.U.




Les RU en Allemand


Imprimer

RU 23/2008 - FRANKREICH: GEBURT DER PARTEI "AMEN"


FRANKREICH. Nachstehend eine gute und wichtige exklusive Nachricht: eine katholische Partei ist in Paris - hauptsächlich gegen die Abtreibung - gegründet worden. Nach einem Jahr intensiver Vorbereitung wurde am Samstag abend 7. Juni 2008 in einem Pariser Café ein Champagner getrunken, nachdem die Statuten der Partei von 4 Damen und 7 Herren als Gründer unterzeichnet worden waren. Erste Parteipräsidentin ist eine Dame aus dem Elsass, erster Generalsekretär ein Herr aus Deutschland und erster Schatzmeister ein Herr aus Versailles, wobei allen bewusst ist, dass nach dem Champagne viele Schwierigkeiten, Konfrontationen und sogar Verfolgungen, vielleicht bis zum Tod, auf sie zukommen werden, und zwar durch jene, die systematisch Millionen von Menschenwesen umbringen, die Babies vor der Geburt. “Sie” nennen diesen Massenmord in Frankreich banal “IVG” (freiwillige Schwangerschaftsunterbrechung), in Wirklichkeit handelt es sich um die schlimmste, massivste und monstruöseste Todesstrafe, die je Menschen auferlegt wurde. Aber niemand hat den Mut, klar darüber zu sprechen. Diese neue Partei will es tun. Sie ist nicht wie die anderen Parteien, die ihre eigenen Interessen verteidigen, nein, sie verteidigt die Ungeborenen. Sie möchte die Stimme der Stimmlosen, der Aufschrei von einer Milliarde Babys in der Welt sein, die im Mutterleib seit 40 Jahren massakriert wurden, und einer weiteren Milliarde, die sich anschicken, fortan genauso massakriert zu werden. Diese Partei mag vielleicht wenige Wähler finden (obwohl man sich die Frage stellen kann, ob nicht die 40% katholischer Stimmenthalter in Frankreich endlich aufwachen und für AMEN wählen werden, um ihr Gewissen zu entlasten?), aber ihre Stimme will unüberhörbar und dauerhaft sein. Schon der Name der Partei ist ein ganzes Programm: “SCHLUSS MIT DEM MASSAKER AN DEN UNGEBORENEN!“, abgekürzt (auf französisch): „A.M.E.N.“ Schnell wird AMEN als „das Parteichen gegen die Abtreibung“ verlacht werden, aber die Rechtdenkenden werden schnell verstehen, worum es in Wirklichkeit geht: um den Kampf Davids gegen Goliath.

Die Gründer wollen eine prophetische Stimme auf der politischen Bühne Frankreichs sein, zweifellos eine anklagende Stimme, aber auch eine Hoffnungsbotschaft: Christus ist auferstanden und wirkt, um die Menschen, welche unterdrückt, beiseite geschoben und ermordet werden, zu retten, insbesonders die Unschuldigsten und Wehrlosesten aller Menschenwesen, die Kinder vor der Geburt. AMEN will nicht nur in Frankreich handeln, sondern in ganz Europa, weil diese politische Bewegung vom Tage ihrer Gründung an eine Liga der Anti-Abtreibungsparteien in ganz Europa einschließlich Russlands anstrebt, damit eines Tages alle diese politischen Kräfte ein starker Hebel werden, um die zum Himmel schreienden Abtreibungsgesetze überall aufzuheben. AMEN erhielt bereits die Unterstützung mehrerer Anti-Abtreibungsparteien in Europa für diese zukünftige Liga: in Österreich, Polen, Holland und Italien. Außerdem nahmen einige Vertreter bzw. Gründer europäischer Anti-Abtreibungsparteien aktiv an dem erfolgreichen Kolloquium teil, welches die Vereinigung UNEC in Paris an diesem gleichen 7. Juni in Paris organisiert hatte, um die Geburt von AMEN zu feiern. Das Kolloquium hiess: „Die Verteidigung des Lebens“, mit 6 Vortragenden aus 5 Ländern.

Aufgrund der Tatsache, dass einer der Abtreibungsmotoren die gottlose Europäische Union ist, versucht die Partei AMEN auf jeden Fall, Sitze im Europäischen Parlament zu erhalten, um auch dort die Stimme der stimmlosen Babys zu sein (1. Wahlkampagne: Europawahlen im Juni 2009). Denn eine Sache ist die Nächstenliebe gegenüber allen, die guten Willens sind, vor allem die unschuldigen Ungeborenen und ihre Mütter, aber eine andere Sache ist deren entschlossene Verteidigung gegen die Böswilligen und Verachter Gottes in seinem vornehmsten Werk, der Frucht des 6. Tages der Schöpfung, dem MENSCHEN. Es leben hoch die Ungeborenen! Und hochlebe AMEN (man liebt dort nicht den Ausdruck „Partei“, sondern möchte sich eher eine „politische Bewegung" nennen)! Eine Pressekonferenz wird durch AMEN nach der Sommerpause in Paris anlässlich der Publikation der Gründung der Partei im “J.O.” (Amtsblatt Frankreichs) organisiert werden. Bis dahin, selbst wenn AMEN „ohne Geld gegen die Macht des Geldes“ ankämpfen möchte, können Sie, während der Periode des Aufbaus der Strukturen und vor allem der Organisation der 1. Wahlkampagne, die bald anläuft, vorläufig Ihre wertvolle Unterstützung an „AMEN (UNEC)“ richten, Postadresse: BP 70114, F-95210 St.-Gratien. Kontakt eMail: amen-net@orange.fr. Ein Internetportal „Amen-net.org“ wurde bereits erworben und steht augenblicklich im Aufbau. - (ru)

- - O.A.M.D.G. - -

 



Retour à la liste des RU

[UNEC] [LES R.U.] [PELERINAGES] [COSTA/COELI] [SOS MAMANS] [AMEN] [DIVERS]