Rechercher :



LES R.U.




Les RU en Allemand


Imprimer

RU 01/2008 - POSITIVE BILANZ 2007


POSITIVE EREIGNISSE 2007 (laut unseren RU-Nachrichtenausgaben): Der Herausgeber F.X. de Guibert veröffentlicht in Paris „Die Heilige Tunika vor der Wissenschaft“ mit den Vortragstexten des Kolloquiums der Costa (Unec) vom November 2005 in Argenteuil, welches die Echtheit der Reliquie bewies (01) - Am 21. Januar vereinigte ein ausgezeichnet organisierter „Marsch für das Leben“ Tausende von Demonstranten in Paris, um dem Recht aller Babys auf Leben Ausdruck zu verleihen; gleichzeitig kündigte der Präsidentschaftskandidat Jean-Marie Le Pen ein mutiges Programm für die Familie und gegen die Abtreibung an (03) - Der holländische Justizminister Piet Hein Donner beweist, dass die westliche Demokratie zum Selbstmord führen wird, da sie die höchst demokratische Einführung des islamischen Sharia-Rechts in Holland bedingt (06) - Immer neu, immer schön, zeugt die Kathedrale Notre Dame von Paris, die in 90 Jahren (von 1160 bis 1250) errichtet wurde, von einem leuchtenden Christentum, wobei sie stolz auf ihre 800-jährige Geschichte zurückblickt (7) – Ein voller Monat von Aktionen der COSTA (Unec) zugunsten der Heiligen Tunika von Argenteuil: Pressekonferenz, Diaporamas, Berichte über die letzten Forschungen über das Blut und die DNA-Spuren, die auf der Heiligen Tunika gefunden wurden, jährliche Prozession durch das Zentrum von Argenteuil, Interviews auf Radio-Courtoisie (Serge de Beketch) und Radio-Silence… (08 und 10) - Unbeirrlich schreitet der Verein S.O.S MÜTTER (Unec) auf seinem Weg des Barmherzigen Samariters voran, indem er ein Baby nach dem anderen durch direkte Intervention bei den jeweiligen Müttern rettet; bereits 230 Babys konnten so aus dem Schlund des Molochs Abtreibung gerettet werden (12 und 43) - In Polen gingen 400.000 Christen auf die Straße, um die totale Aufhebung der Abtreibung, sogar in den Fällen von Deformierung, Inzest oder Vergewaltigung, zu fordern, aber die “christliche” Regierung der Brüder Kaczynski zieht nicht genügend mit (13) - Die russische orthodoxe Kirche kündet die Wiedervereinigung mit ihren Gemeinschaften ausserhalb Russlands - besonders in Amerika und Kanada - für 17. Mai an (13) - Deutschland ist stolz auf eine seiner heiligen Frauen – es gibt deren in der Tat recht wenige - Anna Katharina Emmerich, die im Jahre 2004 von Johannes-Paul II heiliggesprochen wurde (14) - Bericht über den hervorragenden wissenschaftlichen Kongress vom 12. bis 14. April 2007 in Oviedo/Spanien, deren Kathedrale das Schweisstuch aufbewahrt, mit welchem das heilige Haupt Jesu während der Übertragung vom Kreuz zum Grab umwickelt war (15) – Bericht über die jährliche Wallfahrt (350 Pilger) zur Heiligen Tunika von Argenteuil vom 25. März 2007 (15) - In den USA werden im Höchsten Gericht, dank der Neuernennungen durch Präsident Bush, die alten Pro-Abtreibungsrichter einer nach dem anderen durch jüngere Prolife-Richter ersetzt, was auf eine baldige Aufhebung des Abtreibunsurteils Roe vs. Wade von 1973 hindeutet (16) – Im Sportpalast von Paris verkündete am 15. April, nur wenige Tage vor den Präsidentschaftswahlen, Jean-Marie Le Pen vor 4500 Zuhörern sein Programm zur Wiederherstellung Frankreichs, eine Art Hoffnungsschrei inmitten der gegenwärtigen Verzweiflung (16) - Unsere RU-Depesche empfiehlt, in keinem Fall für die blutrote Kandidatin Segolene Royal zu stimmen; heute ist RU stolz darauf, durch ihren kleinen Stein zur Wahlbeseitigung dieser Fürsprecherin des Todes, die 100% für Abtreibung, Homosexualität, Euthanasie und Familienfeindlichkeit einsteht, beigetragen zu haben (17) - Die europäischen Bischöfe werden - besonders in Österreich (Graz) und Frankreich (Paris) – durch zahlreiche Gläubige aufgefordert, sich mehr im Kampf gegen die Abtreibung  zu engagieren (18 + 30) - Im Stadtzentrum von München, vor der “Mariensäule“, weihte die Gemeinschaft PSPX, mit Tausenden von Münchener Bürgern, Bayern der Allerseligsten Jungfrau Maria, der „Patrona Bavariae“ (19) - Das Ergebnis der Präsidentschaftswahl in Frankreich ist absolut klar: 53% für den rechtsgerichteten Sarkozy und 47% für die blutrote Segolene, die nichts “Königliches” an sich hat; in unserer Bewertungsliste stufen wir diese Information a priori in die positiven Ereignisse ein, da die 100% sichere Katastrophe “Segolene Royal” vermieden wurde (19) – In Bezug auf die Parlamentswahlen vom 10. und 17. Juni kündigt Bernard Antony (Verein Christliche Solidarität) ein Programm des Wiederaufbaus Frankreichs an: Valorisierung der Freiheiten für die Familien und Schulen, Kampf gegen den Islam und die Europäische Union, die das christliche Europa zugrunde richtet, Opposition gegen den Beitritt der Türkei in die E.U., Wiedereinführung der Todesstrafe… (21) – Die UNEC feiert den 10. Jahrgang ihrer wöchentlichen „RU“-Nachrichten, die 100% christlich und total unabhängig sind (22) - Das „Bordbuch“ des Vereins S.O.S MÜTTER berichtet über die letzten Rettungsfälle von Babys vor der Abtreibung;  dieser Verein rettet z.Z. durchschnittlich 2 Babys pro Woche durch direkten Einsatz auf den Bürgersteigen, in Strassencafés, in der Metro, in Bussen, Labors usw… (22) - In Niafles in der französischen Provinz Mayenne protestiert eine Gemeinschaft von Katholiken, welche der Tradition treu blieben, gegen die Schliessung ihrer Kirche durch den Bürgermeister und den Ortsbischof, indem sie Messen auf der Straße zelebriert (23) - Am 23. Juni veröffentlichte die UNEC einen nachdringlichen Aufruf zur Gründung einer neuen europäischen 100% christlichen Partei, um gegen Abtreibung und für ein Christliches Europa zu kämpfen, und zwar unter dem Namen SEC (Rettet das Christliche Europa) oder AMEN (Stoppt den Mord an Kindern vor der Geburt): „Wir steigen in die politische Arena hinab, um dort als Christen zu kämpfen; selbst wenn wir dort umgebracht werden sollten, würden wir zumindest aufrecht sterben“ (25) - Die Geschichte der Arche Noe’s belehrt uns, dass Gott diese Welt nie mehr durch Wasserflut zerstören wird, jedoch laut dem 2. Brief des Hl. Petrus, Kapitel 3, durch Feuer (26) – Die UNEC kündigt die Prinzipien und den Zeitplan der projektierten neuen christlichen Partei an (27) - Am 7. Juli veröffentlicht Benedikt XVI schliesslich das Motu Proprio, welches die alte heilige Messliturgie wiederherstellt, aber er findet nicht den Mut, die modernistische Messe abzuschaffen, die 1969 erfunden wurde und einen in der Geschichte der Kirche nie gesehenen gigantischen Glaubensverlust verursachte (28) – Vor 20 Jahren war die glanzvolle Epoche der 18 Kirchebbesetzungen und „wilden Messen“ im Bezirk Val-d'Oise (nördlich von Paris), um vom Ortsbischof Mgr. Jordan, heute Erzbischof von Reims, die Bereitstellung einer leeren Kirche für die Tradition zu erlangen (31) – Die Wallfahrten in Frankreich leben wieder auf: Chartres, Rocamadour, Salette, Mont-St.-Michel, Lourdes und vor allem zur Kathedrale Notre Dame in Paris (32) - Putin übt eine entschlossene Prolife-Politik in Russland aus, vergisst aber, das Unheil der Abtreibung in Angriff zu nehmen (34) - Die Geschichte des Fernsehsenders EWTN, der von Mother Angelica in den USA aufgebaut wurde; Weltdiffusion der ersten tridentinischen Messe nach dem Motu Proprio von Benedikt XVI (34) - Der Heilige Vater pilgert nach Österreich (34) - Anfang September fand eine Intervention von 5 französischen Wissenschaftlern statt, um die „Reliquie von den Sandalen Christi“ zu untersuchen, die in Prüm im Rheinland  seit Pippin dem Kurzen, dem Vater Karls des Großen, aufbewahrt wird (6) - In Kanada hatte das Gesetz, welches die Union (“Ehe”) zwischen Homosexuellen erlaubt, kaum Erfolg: nur 0,6 Prozent von allen kanadischen Paaren nutzte diese Möglichkeit seit 1999! - Polen fordert die E.U. in Brüssel heraus, indem es verlangt, die Aufhebung der Abtreibung in den Kampf gegen die Todesstrafe einzubeziehen (38) – Die UNEC veröffentlicht ihr „provisorisches Programm“ für die Bildung einer neuen europäischen 100% christlichen Partei, um in der politischen Arena gegen die Abtreibung zu kämpfen (40) - Qatar genehmigt den Bau einer katholischen Kirche, „Unsere Liebe Frau vom Rosenkranz“ (42) - In Bayern, predigt ein Bischof - der lutherischen Kirche! - gegen jegliches gemeinsame Gebet zwischen Christen und Moslems, „, da sie nicht an denselben Gott glauben“; tatsächlich brauchen sich die Lutheraner nicht an die Entscheidungen des 2. Vaticanums zu halten (42) - In Amiens in Frankreich feiert eine Gruppe von 500 Katholiken, die der Tradition treu blieben, jeden Sonntag eine heilige Messe auf der Straße, d.h. vor der berühmten Kathedrale oder vor einer leeren Kirche, um gegen die Verweigerung des Ortsbischofs, ihnen eine der Hunderte von verlassenen Kirchen seiner Diözese zu überlassen, zu protestieren (45) - Bericht der „Vor-Wallfahrt“ der UNEC in die Türkei, eine Rundreise von 3000 Kilometern im Norden und Osten des Landes, zur Vorbereitung der großen Pilgerfahrt im September 2008 (46+47) – Der Verein UNEC veröffentlicht seine Tätigkeiten 2007 und 2008: Pilgerfahrten, Costa (über die Heilige Tunika), Coeli (über das Grabtuch von Turin), Radio-Silence auf Internet, RU-Depeschen, S.O.S MÜTTER, politisches Projekt AMEN… (48 + 49) - In Spanien bringt der Fernsehsender “INTERECONOMIA TV” den Mut auf, einen Film von 2 Spätabtreibungen, der die Bestialität dieses Verfahrens bezeugt, zu zeigen  (50) - In Uganda und in Kenia sind die First Ladies Pioniere gegen die Abtreibung; sie empfehlen den jungen Leuten Enthaltsamkeit vor der Ehe als „einziges wirksames Mittel gegen AIDS“ (50). - (ru)

                               Unser „RU-“ Team wünscht Ihnen ein

 

GOTTGESEGNETES NEUES JAHR A.D. 2008!

 



Retour à la liste des RU

[UNEC] [LES R.U.] [PELERINAGES] [COSTA/COELI] [SOS MAMANS] [AMEN] [DIVERS]