Rechercher :



LES R.U.




Les RU en Allemand


Imprimer

RU 52/2006 - BILANZ DES JAHRES 2006


EIN GUTES NEUES JAHR 2007! Wie jedes Jahr geben wir Ihnen nachstehend unsere negative und positive Bilanz des Jahres 2006, laut unseren wöchentlichen RU-Depeschen (z.B. RU 12 = 12 Woche = Ende März 2006).

 

NEGATIVE BILANZ: Der Papst empfing Vertreter der Juden von Rom, wobei er sie "sehr verehrte und bevorzugte Brüder" nannte. Aber der Heilige Petrus sprach zu den Juden von Jerusalem: "Männer von Israel..., Ihr habt um Gnade für einen Mörder gebeten, während Ihr den Prinz des Lebens umbringen liesset. ... Bekehret Euch, damit Eure Sünden von Gott verziehen werden!" (RU 02) - Der Vatikan richtet an Radio-Maria, eine sehr katholische und konservative Radio- und Fernsehstation Polens, eine harte und miserable Kritik (RU 03 )- 23 katholische Märtyrer wurden bisher für das Jahr 2005 bekannt (RU 03 ) - Die "katholische" Mediengruppe Bayard in Frankreich verfällt in hemmungslosen Feminismus (RU 04) - Sechs Kirchen, Kapellen und heilige Stätten wurden von Satanisten in der Bretagne geschändet (RU 06 ) - Aussereheliche Kinder: in Rußland 33%, und in Frankreich 40%! (RU 06) - Der orthodoxe Patriarch Bartholomäus I läuft Gefahr, aus Konstantinopel ("Istanbul") nach Griechenland ausgewiesen zu werden (RU 07 ) - Bereits 10 Millionen weiblicher Babys wurden in Indien mittels Echographie entdeckt und anschliessend abgetrieben (RU 08 ) - Ein katholischer Bischof in Irak erniedrigt sich dazu, zur Rekonstruktion der Goldenen Moschee von Samara, die durch einen Terroristen-Angriff zerstört wurde, beizutragen (RU 10) - Seit dem Anschluss an die E.U. geht es der Bevölkerung in Littauen immer schlechter (RU 10) - Deutschland begeht Selbstmord durch Abtreibung: 1.360.000 Geburten im Jahre 1964, heute nur noch 685.000 Geburten pro Jahr (RU 12 ) - Phänomenale Rohheit seitens "Jugendlicher" in Frankreich: zu Tieren gewordene Horden lassen 47 Polizisten im Krankenhaus landen (RU 12 ) - Das Spanien von Zapatero schafft die Bezeichnungen Vater und Mutter in der Gesetzgebung aus Schwachheit gegenüber den Homosexuellen ab (RU 14) - Die lutherische Kirche von Schweden prostituiert sich, indem sie die sakramentale Ehe zwischen Homosexuellen einführt (RU 15 ) - In London wird, mit Subventionen seitens der E.U., die größte Moschee aller Zeiten mit 70.000 Plätzen gebaut, was man mit den Notwendigkeiten der Olympischen Spiele von 2012 rechtfertigen will (RU 15) - Eine kürzliche Richtlinie der E.U. macht fortan die Konstruktion traditioneller Kirchenorgeln unmöglich, da diese Bleipfeifen verwenden (RU 16) - Die islamische Regierung von Nigeria verbietet fortan, in Konformität mit der "Charia", den gemeinsamen Transport von Frauen und Männern, sogar in Privatautos (RU 18) - Jeder Tag der vorübergeht, ohne dass +Mgr Macel Lefebvre's 'Exkommunikation' aufgehoben wird, ist ein Tag zu viel (RU 18) - Bundeskanzlerin Merkel hat sehr fragwürdige Freundinnen (RU 21) - Amnesty International legt die Maske ab: es handelt sich um eine Abtreiberbande (RU 23) - Deutschland erringt ein neues "Arbeit macht frei": Mega-Bordells für die Weltfußballmeisterschaft (RU 25) - Frankreich's Schulen werden zum Schweinestall: 30 % der Schülerinnen benutzen die 'Pille für den nächsten Tag' (RU 27) - Türken verachten die Christen und... ermorden sie (RU 32) - Ein junger Soldat namens Reza wird im Iran verfolgt und flieht nach Deutschland, nur weil er Christ ist (RU 33) - Der Heilige Vater empfiehlt eher Ethik als das Evangelium als Mittel zur Heilung der kranken Welt (RU 34) - "Das Evangelium von Judas", das von Gnostikern des 2 Jahrhunderts zusammengeschrieben worden war, kommt kläglich wieder an die Oberfläche (RU 35) - Die BBC von London organisierte in der islamischen Welt den Widerstand gegen die Rede des Papstes in Regensburg (RU 38) - Projekte von Mega-Moscheen in London, München, Strassburg, Duisburg..., immer mit finanziellen Hilfen seitens der E.U. (RU 38) - Benedikt XVI verehrt weiterhin Bruder Schutz von Taizé, "der uns von oben her besucht", wie schon zur Zeit, als er noch als Kardinal diesem Protestanten vor den Kameras die Heilige Kommunion reichte (RU 39) - Die UNO wird immer blinder: sie möchte "alle Menschen unter 18 Jahren" vor Gewalttätigkeit schützen - und vergißt 1 Milliarde ermordeter Babys (RU 41) - Portugal wird nochmals einen Volksentscheid über die Abtreibung organisieren, dank dem sozialistischen Premierminister Jose Socrates (RU 42) - In der Türkei steht in den Buchhandlungen ein Roman mit dem englischen Untertitel: "Wer wird den Papst in Istanbul umbringen?" zum Verkauf (RU 43) - Benedikt XVI kommt auf seine Rede von Regensburg zurück und erklärt seinen "Respekt vor dem Koran" (RU 44) - Das Telethon in Frankreich hämmert über Radio und Fernsehen auf die Franzosen ein, damit sie für embryozerstörende Forschung spenden; aber man heilt Kranke nicht dadurch, dass man sie umbringt ! (RU 44) - Kardinal Lehmann von Mainz predigt, dass Missionstätigkeit gegenüber Juden nicht nur überflüssig, sondern selbstherrlich sei (RU 46) - Die Diözese von Linz in Österreich versendet ein CD an Tausende von Jugendlichen, in der sexuelle Unmoral befürwortet wird (RU 47) - Ein deutscher Priester wird von einem Türken in Kassel erstochen (RU 47) - Junge Einwanderer organisieren in der Metro von Paris monstruöse Rackets (RU 47) - Der Papst betet, wie ein neuer Johannes-Paul III, neben einem Imam in der Blauen Moschee von Istanbul, unbeschuht wie ein vulgärer Mohammedaner (RU 48 + RU 49) - Rumänien feiert seinen Beitritt zur E.U. mit dem Verbot von Kreuzen und Ikonen in den Schulen (RU 48).

 

POSITIVE BILANZ: Der mutige Weihbischof Mgr Andreas Laun von Salzburg warnt die Österreicher davor, dass der Stephansdom in Wien infolge der Ausweitung der Abtreibung sehr leicht zur Moschee werden könnte: "und dies kann früher passieren als man vielleicht denkt!" (RU 02) - Die ältesten katholischen Priester in der Welt (108 Jahre): Pater Nikolaus in der Trappistenabtei auf der Insel Lantao/Hongkong, und der deutsche Priester Konrad Fuchs im Kloster von Hegne am Bodensee (RU 03) - Zwei Prolife-Richter treten in den Obersten Gerichtshof der Vereinigten Staaten ein, was eine Abschaffung der Abtreibung in Amerika vorahnen lässt (RU 04) - UNEC organisiert im Februar im Bürgermeisteramt von Herstal, nicht weit von Maestricht, ein Symposium mit dem Titel "12 Jahrhunderte Christlichen Europas", ein schönes Beispiel christlicher Zusammenarbeit zwischen Belgien und Frankreich (RU 04 und 08) - Kaufen Sie, in diesen Zeiten der Krise nach den anti-islamischen Karikaturen, garantiert dänische Salamis und Rollmöpse! (RU 05) - In Dubai, in den Arabischen Emiraten, wird die erste christliche Kirche "Heilige Maria" (orthodox) mit kostenloser Beistellung des Geländes durch die Regierung gebaut (RU 06) - Salzburg und ganz Österreich feiert MOZART, jenen katholischen Freimaurer, soweit dies möglich ist (RU 07) - Die türkische Regierung programmiert die Rekonstruktion des alten Mönchsklosters von Sumela bei Trabzund (4. Jh.), das seit der Schließung im Jahre 1923 verödet ist, und kündet die Rückkehr der Mönche an (RU 08). - Die Gläubigen der Pfarrei von Rocheserviere, in der französischen Region der Chouans, finden den Mut, gegen ihren Pfarrer, der den Hochaltar der Pfarrkirche verschwinden lassen will, vorzugehen: "Wenn das so weitergeht, müssen wir wohl die Furchen wieder herausholen wie im Jahre 93!" (RU 10) - Der Gouverneur von Süd-Dakota/USA unterzeichnete ein Gesetz, das die Abtreibung völlig untersagt, auch nach Inzucht oder Vergewaltigung (RU 11) - Infolge des Widerstands von 3 katholischen Ministern ist die slovakische Regierung, nach der Auflage des "Abtreibungsrechts" durch die E.U., in die Brüche gegangen (RU 11) - Massiver Boycott von nordamerikanischen Katholiken gegen FORD MOTORS, da diese Firma die Homosexuellen begünstigt (RU 13) - Die Priestergemeinschaft Skt. Pius X von Mgr Lefèbvre und der Vatikan kündigen öffentlich ihr gemeinsames Bestreben an, zu einer "vollkommeneren Gemeinschaft" zu gelangen, wodurch bestätigt wird, dass Gemeinschaft besteht, und dass weder von Schisma, noch von Häresie oder tatsächlicher Exkommunikation die Rede sein kann (RU 14) - Benedikt XVI empfahl bereits vor 31 Jahren, die Heilige Kommunion auf der Zunge zu empfangen (RU 14) - Aussergewöhnliche Ausweitung der Orthodoxie in Russland (RU 15) - In Frankreich rettet die Vereinigung SOS MÜTTER (UNEC) die Babies vor der Abtreibung, indem sie direkt auf der Strasse auf die Frauen und jungen Mädchen zugeht (RU 17) - Der Vatikan schafft Ordnung zwischen Kardinälen, deren Meinungen in Bezug auf die Benutzung von Kondomen auseinandergehen (RU 18) - Kardinal ZEN in Hongkong rät, alle Verbindungen zwischen dem Vatikan und Rotchina abzubrechen, da dieses weiterhin "katholische" Bischöfe ernenne, die dem Regime ergeben seien (RU 18) - Aufruf an den Vatikan, alle Kontakte mit der grossen Abtreiberin "Europäische Union" abzubrechen, da diese sich an Millionen von Babymorden schuldig mache (RU 18) - Ein lutheranischer Pastor von Schweden entscheidet sich in aller Öffentlichkeit, sich zur Katholischen Kirche zu bekehren, "um meine Seele zu retten" (RU 19 und RU 28/29) - Katholiken an der Spitze der Technik: Radio-Silence (www.radio-silence.org) sendet bereits seit 6 Jahren mittels "Podcasting" auf Internet (RU 20) - Benedikt XVI sett dem "Päpstlichen Rat für interreligiösen Dialog" ein Ende, wodurch er den Islam auf seine richtige Ebene zurückholt: auf die Ebene der Kultur, und nicht jene einer Religion (RU 22) - Ein "Institut der Katechese für Muslime" wurde in Wien gegründet, mit dem Segen von Benedikt XVI (RU 22) - Das kleine Lettland führt gegen die Homosexuellen Krieg und widersetzt sich damit der E.U. (RU 24) - Der Heilige Vater betet auf den Knien im Lager von Auschwitz, was seit der Verjagung der Karmelitinnen von diesem Ort durch Johannes-Paul II im Jahre 1993 verboten war, aber er fand nicht den Mut, den weltweiten Widerstand aller Katholiken gegen den neuen Völkermord, das Umbringen der ungeborenen Kinder, aufzurufen (RU 26) - Alexij II von Russia erklärte: "Wenn man objektiv alle Errungenschaften, auf die Europa heute stolz ist, überdenkt, findet man, dass sie alle auf der christlichen Religion gründen" (RU 27) - Als einzige grössere politische Bewegung in Frankreich hält die Front National von Jean-Marie Le Pen in ihrem offiziellen Programm gegen Wind und Wellen an dem lapidären Projekt fest: "Da diese dem Gemeinwohl unseres Landes entgegensteht, werden die Abtreibungsgesetze abgeschafft werden"; das gleiche gilt für die widernatürlichen eheähnlichen Unionen der Homosexuellen (RU 27) - Ein Beispiel des konzessionslosen Ökumenismus von Mgr Tissier de Mallerais (Priesterbruderscahft Skt Piux X): "In der Lutherischen Kirche hat der 'Bügeltisch' den Altar der Opfers U.H. Jesu Christi ersetzt" (RU 30/31) - Die Vereinigung UNEC unternahm im August ihre "Wallfahrt ins katholische Norwegen", wo sie Heilige Messen im alten Ritus in mehreren alten lutherischen Kirchen zelebrieren liess, einschliesslich der Kathedrale von Trondheim, wo der lutherische Erzpriester die Wallfahrer mit den Worten verabschiedete: "Wir danken Ihnen, uns Jesus Christus zurückgebracht zu haben" (RU 32) - Benedikt XVI schafft das Institut des Guten Hirten, das aus 5 ehemaligen Priestern der Priesterbruderschaft von Mgr Lefèbvre besteht, aber er vergisst, die "Exkommunikation" von +Mgr Lefèbvre aufzuheben (RU 36 + RU 40) - Der Papst prangert in seiner Regensburger Rede indirekt das fundamentale Band zwischen Islam und Gewalt an (RU 37) - Im FIGARO kritisiert ein Professor den Koran als "ein Buch unglaublicher Gewalttätigkeit" (RU 39) - Mgr Mercieca von Malta preist "die edle Rolle der Mutter zu Hause", und erntet die Wut der Feministinnen und ihrer Lakeien (RU 41) - Benedikt XVI pilgert nach Manopello, um dort das "Volto Santo" zu verehren (RU 42) - 17 % aller kathoischen Priester und Seminaristen Deutschlands bestellen ein DVD zur Erlernung der Zelebration der alten Heiligen Messe; das DVD wurde von der Priesterbruderschaft von Mgr Lefèbvre erstellt; es handelt sich um einen Donnerschlag vom Himmel der "Katholischen Kirche, die in Deutschland ist" (RU 43) - Mutiges Programm der Vereinigung UNEC für das Jahr 2007 (RU 45) - Die Vereinigung SOS FÜR DIE KLEINSTEN von Dr. Xavier Dor, welche unbeirrbar den Rosenkranz vor Abtreibungskliniken in Frankreich betet, feiert ihren 20. Geburtstag (RU 46) - Während der Mensch sich selbst zerstört, lässt Gott Tag für Tag das unglaubliche Wunder der Natur weiterbestehen (RU 47) - Kardinal Meisner von Köln verbietet den katholischen Schülern, an interreligiösen Feiern mit Mohammedanern oder Juden teilzunehmen (RU 50) - Der Hl. Ignatius von Loyola lehrt auch uns heute, wie man beten soll (RU 50) - Ein wunderbarer Film über die französische Abtei "Grande Chartreuse" kann man augenblicklich in Frankreich in den Kinosälen sehen: "Das grosse Silentium" (RU 51)

Nun, wie ist aufs Ganze gesehen die Bilanz 2006 ? Ein Jahr mehr in der Geschichte des Heils, das Gott uns gewährt hat: Deo gratias! Und wenn es wahr ist, dass niemand beim Sterben lügt, bedenken wir die letzten Worte, die jemand mit grossem Mut, wenige Sekunden vor seiner Erhängung, verkündet hat; es handelt sich um Sadam Hussein, der selbst 100 mal weniger Menschenleben nahm als seine Schergen Bush und Blair sowie deren irakische Marionetten: "Die Guten gelangen in den Himmel, und die Schlechten in die Hölle!" Dazu drängt sich eine mit Gewissheit "unkorrekte" subsidiäe Frage auf: sind die Blutspuren auf dem Gesicht des "Erhängten" nicht eher der Beweis für einen koranischen Aderlass, der nach Kamerastopp durchgeführt wurde? Nur Gott weiss es. - (ru) - Negativer Zähler: 634. Tag der Aufrechterhaltung der 'Exkommunikation' der Bischöfe der (grösseren Partie der) katholischen Tradition unter dem Pontifikat von Benedikt XVI.

- Positiver Zähler: Bisher wurden 315 Babies direkt vor der Abtreibung durch SOS MÜTTER gerettet !

 

 

- - O.A.M.D.G. - -



Retour à la liste des RU

[UNEC] [LES R.U.] [PELERINAGES] [COSTA/COELI] [SOS MAMANS] [AMEN] [DIVERS]