Rechercher :



LES R.U.




Les RU en Allemand


Imprimer

RU 21/2006 - Wer ist Angela Merkel?


- DEUTSCHLAND: Die CDU-" Christlich-Demokratische Union"- existiert noch! Trotz einer vom christlichen Standpunkt her wenig zuverlässigen protestantischen Kanzlerin halten einzelne christliche Mitglieder der Partei noch durch, und sogar in eklatanter Weise. Sprechen wir zunächst von Angela Merkel selbst. Um zu verstehen, wer sie wirklich ist, mag es aufschlüssig sein, kurz einige ihrer Freunde unter die Lupe zu nehmen. Werfen wir einen Blick auf drei von ihnen. 1) Zur Zeit des Falls der Mauer wurde Angela von einem gewissen Rechtsanwalt namens Wolfgang Schnur gefördert, einem gefährlichen Mann, da er Offizier der Stasi in der Spezialabteilung "Unterwanderung und Zersetzung kirchlicher Gruppen" war. Er gründete die Partei "Demokratische Konstruktion", in welcher seine Freundin Angela Mitglied wurde. Später schloß sich diese Partei der CDU an, und damit begann die Karriere des Spions Angela in Helmut Kohl's Partei, der sie etwas zweideutig "das Mädchen" zu nennen pflegte, statt sie zu kontern. 2) Wer sind ihre Freundinnen? Zunächst einmal Friede Springer, Chef des SPRINGER-Medienkonzerns, der die berüchtigte Bild-Zeitung, Champion für Vulgarität und Sex, täglich in mehreren Millionen Exemplaren in die Kioske liefert und dem gemeinen Volk "rechts" (welche Rechte?) die Meinung zu allen Ereignissen vorschreibt. Die Karriere von Friede Springer sieht den Hit-Stories ihrer eigenen Hühnerhofzeitung sehr ähnlich: sie betrat als Kindermädchen die Familie des Vorsitzenden der Springergruppe, der 30 Jahre älter war als sie... und wurde schnell dessen Geliebte und schließlich seine 5. Frau. Als ihr Ehemann - Medienzar und berüchtigter Freimaurer - im Jahre 1985 starb, ersetzte sie ihn kurzum an der Konzernsspitze. Seitdem verjagt sie aus der CDU, durch Druck mittels ihrer Medien, all jene, die ihr in der Partei nicht gefallen, insbesonders die aufrechten Christen (sie werden systematisch als "antisemitisch" kritisiert, wie der CDU-Bundestagsabgeordnete Martin Hohmann, der etwas waghalsig in einer offiziellen Rede im Jahre 2003 daran erinnert hatte - wobei er sich von diesem Zitat distanzierte - , daß Henry Ford, der Präsident von FORD, im Jahre 1920 die Juden als "Bolschewiken der Welt" verschrien hatte; Hohmann kämpfte insbesonders gegen die "Tyrannei des Relativismus", der bekanntlich heutzutage von Benedikt XVI als eine der schlimmsten Plagen der Menschheit gebrandmarkt wird). 3) Eine weitere Freundin von Angela ist Elisabeth Mohn, mit einer ganz ähnlichen Karriere: mit 17 Jahren kam sie als Telefonistin in die mächtige Mediengruppe Bertelsmanns (Verlag, Fernsehen), wo sie die Konkubine des Vorsitzenden Reinhard Mohn wurde, welcher 37 Jahre alt und verheiratet war. Vierundzwanzig Jahre später gelang es ihr, seine Frau zu werden... und ihn später an der Konzernsspitze zu ersetzen. Dank Freunden solchen Kalibers hat Angela Merkel hat die Unterstützung grosser Medien in Deutschland, um die CDU geht es da weniger. Merkel gehört der Bewegung "Atlantik-Brücke" an, die den Freimaurer-Organisationen Trilaterale und Bilderberg nahesteht; sie nimmt selbst an den Treffen der Bilderberger teil. - Kommen wir zum angekündigten Thema: ja, die christliche CDU existiert noch. Unter der mediatischen, mondialistischen, freimaurerischen und feministischen CDU der "grossen Koalition" von Angela glimmt noch eine christliche Glut, und sogar bisweilen abrupt aufflammendes Feuer, dessen Funken hoch über das politisch Korrekte hinausspringen. Am 21. Mai erklärte Frau Margarete Ziegler-Raschdorf, von der CDU Hessen, in Berlin bei einem Lebensrechtskongreß, dass es anlässlich gewisser geheimer Verhandlungen zwischen der CDU und der SPD, obwohl sie in der " Koalitionsregierung" vereint sind, zu einem Clash kam. Bei diesen Verhandlungen ging es um einen Vorschlag der CDU, gesetzlich die Spätabtreibungen zu verbieten, d.h. jene wahnwitzigen Abtreibungen von Embryos von 4 bis 9 Monaten, wie sie weiterhin in den Vereinigten Staaten in grauenhafter Weise praktiziert werden. In der Tat sind diese in Deutschland verboten, ausser im Fall einer "medizinischen Indikation" (zum Beispiel sichtbare Schäden am Körper des Babys). Die CDU wollte mit dieser schlimmen Ausnahme Schluss machen, indem sie alle Abtreibungen nach dem 3. Schwangerschaftsmonat verböte, was in sich schon ein unzulässiger Kompromiß ist, weil jede Abtreibung ein Verbrechen gegen die Menschheit und ein Vergehen gegen den Schöpfer ist. Den Sozialisten - bekanntlich bedingungslose Totengräber aller Embryos - gefiel dies absolut nicht. Schließlich schlug die SPD dem Verhandlungsleiter der CDU, Herrn Volker Kauder, Chef der CDU-Bundestagsfraktion, einen ekelhaften "Handel" vor: die SPD ließe den Vorschlag der CDU durch, jedoch unter der Voraussetzung, daß diese dem Vorschlag der SPD zustimmte, den Schutz für Lebenspartnerschaften - auch homosexueller Art - im Grundgesetz abzusichern. Augenblicklich sei Herr Kauder aufgestanden und habe die Verhandlungen abgebrochen. Bravo! - (ru; vgl. KN 25.5., KUR 05/2006)

 

 

- - A.M.D.G. - -



Retour à la liste des RU

[UNEC] [LES R.U.] [PELERINAGES] [COSTA/COELI] [SOS MAMANS] [AMEN] [DIVERS]